Druckversion | Impressum | Datenschutz
 
 

Bundestagswahl 2013

Bundestagskandidat besucht den Dorfladen - 09.08.2013

Zu Besuch im Dorfladen in Großdeinbach mit den Grünen Stadträten Brigitte Abele und Elmar Hägele. Anschließend erwartete dort den Bundestagskandidaten Michael Straub (2.v.l.) eine Delegation der Bürgerinitiative gegen die 380 KV Leitung durchs Haselbachtal.  

Grüne-Gesundheitsexpertin in Schwäbisch Gmünd - 16.07.2013

Beim Sommergespräch mit dem Thema „Altenpflege“ bei der katholischen Arbeitnehmerbewegung Biggi Bender und Michael Straub diskutieren mit 30 Pflegekräften über den aktuellen Stand und die Probleme in der Altenpflege 
links Sieglinde Wieser, rechts Michael Straub

Bundestagskandidat Straub im Tierheim Dreherhof

Bundestagskandidat Michael Straub mit einem Infostand beim Tierschutzverein Dreherhof. Straub: "Wir sind die einzige Partei die sich klar für den Tierschutz einsetzt. Ich lobe ausdrücklich das herausragende Engagement der ehrenamtlichen Tierschützer hier im Ostalbkreis." 
Stadträte Hägele u. Schenk mit Bundestagskandidat Straub


Grüne lehnen die Sommerrrodelbahn im Taubentalwald ab
03. Juni 2013: Stadträte der Fraktion DIE GRÜNEN und der Bundestagskandidat Michael Straub trafen sich vor Ort im Taubentalwald mit der Gmünder Naturschutzbund-Gruppe (NABU) um sich ein Bild von den möglichen Auswirkungen einer Sommerrodelbahn zu machen. Mit einer Länge talabwärts von 1.350 m und einer Aufwärtsstrecke von ca. 900 m durchkreuzt diese Rodelbahn sechs Mal ausgewiesene Waldbiotope. Die Stadtverwaltung, die das Projekt favorisiert, rechnet mit einer notwendigen Schneise im Wald von höchstens 4 m. Der NABU rechnet mit deutlich mehr, was auch andere Rodelbahnen in Baden-Württemberg bestätigen. So sind Baumfällungen für Schneisen bis zu 8 m zu befürchten. Die Grünen lehnen gemeinsam mit den Naturschutzgruppen NABU, BUND und Naturkundeverein dieses Projekt an dieser Stelle ab. Inzwischen häufen sich die kritischen Stimmen. Die Linken haben sich bereits dagegen positioniert. Die SPD-Fraktion signalisierte am 12. Juni eine Mehrheit werde die Rodelbahn ablehnen. Auch aus Reihen der CDU und anderen Fraktionen sind sehr kritische Stimmen zu hören. (Auf dem Foto zeigen die Stadträte Hägele und Schenk mit dem Bundestagskandidaten Straub wie breit die Schneise mindestens sein wird.) 

Michael Straub als Kandidat im Wahlkreis Backnang/Schwäbisch Gmünd für die Bundestagswahl 2013 nominiert

Pressemitteilung von Bündnis 90/Die Grünen, Ortsverband Oberes Murrtal vom 21.10.2012

Bündnis 90/​Die Grünen nominierten Michael Straub zum Bundestagskandidaten Am vergangenen Wochenende haben die Bündnisgrünen einstimmig Michael Straub als ihren Kandidaten im Wahlkreis Backnang/Schwäbisch Gmünd für die Bundestagswahl 2013 nominiert. Der 53-Jährige aus Mutlangen ist Leiter des Weleda-​Heilpflanzenanbaus.  
Pressemitteilung lesen...

Michael Straub

Alter: 53
Beruf: Dipl.-agrar-Ing.
Wohnort: Mutlangen
Familienstand: verheiratet, 3 Kinder
Parteimitglied seit: 2009
Funktionen: Kreisvorstand, Regionalrat in der Regionalversammlung Ostwürttemberg, Kandidat Bundestagswahl 2013
Politische Schwerpunkte: Ökologie, Landwirtschaft, Arbeit & Soziales, Bildung, Energiewende
Hobbys: Bergwandern, Tennis spielen und Fahrradfahren



E-Mail: Straub.mi@web.de
Internet: www.michaelstraub.de 
 
 
Hier Mitglied werden...



Grüne in Baden-Württemberg

Bündnis 90 / Die Grünen im Landtag von Baden-Württemberg

Grüne Jugend Baden-Württemberg

Newsletter abonnieren